stilben

stìlbēn m <G stilbéna>
DEFINICIJA
kem. ugljikovodik difeniletilen, upotrebljava se kao kristal u scintilacijskim brojačima; sirovina u proizvodnji boja i lijekova
ETIMOLOGIJA
grč. stílbein: sjati

Hrvatski jezični portal. 2014.

  • Stilbēn — Stilbēn, so v.w. Pikramyl …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stilbēn — (Toluylen, Diphenyläthylen) C14H12 oder C6H5.CH:CH.C6H5 entsteht bei Destillation von Benzylsulfid und Benzyldisulfid, aus Benzaldehyd oder Benzalchlorid mit Natrium, auch bei Destillation von Fumar oder Zimtsäurephenylester, bildet farblose… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stilben — Strukturformel Allgemeines Name Stilben Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Stilben — Stil|ben [vgl. Stilb; ↑ en (2)], das; s, e; Syn.: 1,2 Diphenylethylen: H5C6 CH=CH C6H5: 1) trans oder (E) Stilben: weiß glänzende krist. Verb., Smp. 124 °C, die bei Belichtung isomerisiert zu: 2) cis oder ( …   Universal-Lexikon

  • Stilben — Stil|ben das; s <zu ↑...en> ungesättigte Verbindung aus der Gruppe der Kohlenwasserstoffe, eine farblose kristalline Substanz, u. a. als Grundkörper einer Reihe von Substanzen, die als Farbstoffe od. optische Aufheller verwendet werden… …   Das große Fremdwörterbuch

  • (E)-Ethen-1,2-diyldibenzol — Strukturformel Allgemeines Name Stilben Andere Namen 1,2 Diphenylethen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der chemischen Trivialnamen — Trivialnamen sind Namen für chemische Verbindungen, die nicht den systematischen Nomenklaturregeln der Chemie entsprechen und daher keinen Aufschluss über die Zusammensetzung und Struktur der Verbindung geben. Trivialnamen stammen meist aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Weißmacher — Optische Aufheller (umgangssprachlich: Weißmacher, auch Weißtöner) sind fluoreszierende Substanzen, deren Funktion die Steigerung des Weißgrads, insbesondere durch Kompensation des Gelbstichs von Materialien ist. Inhaltsverzeichnis 1 Einsatz 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Aiphanes — Stachelpalmen Aiphanes horrida Systematik Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Alkene — Allgemeine Strukturformel für Alkene mit einer Doppelbindung Unter Alkenen (früher auch Olefine) werden chemische Verbindungen aus der Gruppe der Kohlenwasserstoffe verstanden, die an beliebiger Position eine oder mehrere Doppelbindungen zwischen …   Deutsch Wikipedia

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.